1) Übung für den Lungen- und den Dickdarm-Meridian

makkoho 011Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße sind etwa in Schulterbreite gespreizt. Verschränken Sie hinter dem Rücken die Hände ineinander,
die beiden Zeigefinger stehen ab
und berühren einander (der Dickdarmmeridian beginnt am Zeigefinger).

Beugen Sie nun Ihren Oberkörper nach vorn und unten,
wobei die überkreuzten Hände
so weit wie möglich über den Kopf nach vorne gehen.

Spüren Sie in die gedehnten Bereiche
und versuchen Sie bei jeder Ausatmung ein wenig mehr zu entspannen.

Nach 5 tiefen Atemzügen richten Sie sich wieder langsam Wirbel für Wirbel auf.

Diese Übung dehnt den Lungen- und Dickdarm-Meridian
und bringt stagnierte Energie ins fliessen.